Beitrag zur Blogparade: Rückblick 2015 – Was gibt es Neues 2016

Mein Jahresrückblick hat bereits vor einigen Wochen begonnen, als ich mich nach den ganzen Projekten etwas haltlos fühlte und selbst noch keinen so richtigen Plan hatte, wie es im kommenden Jahr eigentlich weiter gehen soll.

Ich selbst suchte nach einer Unterstützung und fand sie in der Mein bestes Jahr 2016 Bonus-Edition von Susanne Pillokat-Tangen und Nicole Frenken. Die mich zu allererst zu einem Rückblick aufriefen. An dieser Stelle Danke für die super Anleitungen!

Ich habe lange überlegt, ob ich das hier notieren mag, denn ich bin jemand, der sich ungerne auf etwas festnageln lässt und trotz alledem ist es für dich bestimmt auch spannend, was Neues in 2016 geplant ist. Heute nehme ich also  Marit Alkes Blogparade „Was bringt 2016 Neues?“ zum Anlass einen letzten Artikel für dieses Jahr zu schreiben.

Also, schauen wir erst einmal zurück:

Was lief in 2015 gut und was wird es daher weiterhin geben? Wem möchtest du danken und wofür bist du dankbar?

 

2015 in einem Wort:

„Mut“

  • Für etwas ganz Neues
  • Gewohntes loszulassen
  • Einer Leidenschaft nachzugehen
  • Mich selbst neu zu entdecken
  • Mich öffentlich und für jeden sichtbar zu zeigen wie ich bin
  • Mich meinen eigenen Themen erneut zu stellen und daran weiter zu wachsen
  • Mich in so viele neue Themen einzuarbeiten (Homepageerstellung, Bloggen, Facebook-Marketing, Sales-Funnel, Audios erstellen, Webinare halten, uvm…)
  • Einen eigenen Blog zu führen, wo mir das Schreiben gar nicht liegt und dabei zu entdecken, dass dies eigentlich gar nicht stimmt

 

21 Tage Challenge Relax your life

Der wirkliche Start meiner Sichtbarkeit begann mit meiner 21 Tage Challenge Relax your life. Ich finde es noch heute unglaublich, wie viele Menschen mir Ihr Vertrauen geschenkt haben. Danke an alle!!!  Es haben 300 Teilnehmer bei der Challenge mitgemacht und ich wurde von 13 großartigen Gastautoren unterstützt. Diese Challenge zu organisieren hat mir so unglaublich viel Spaß gemacht, da ich meine Managementfähigkeiten voll ausleben konnte. Leider kam in dieser Zeit das Schreiben zu kurz, da meine kreative Ader völlig blockiert war. Es geht leider eben nur eines. Aber erst einmal an dieser Stelle meinen herzlichen Dank an die Gastautoren, ohne die ich niemals in so kurzer Zeit ein so großes Projekt hätte gestalten können:

Sonja Szielinski, Thomas Mangold, Veronika Krytzner, Birgit Gatter, Kiwi Pfingsten, Malina Uth, Daniela Strube, Linda Rosenbaum, Gabriela Normann, Britt Cornelissen, Uta Nimsgarn, Katja Schmalzl, Carina Seewald

Die Challenge ist für März wieder geplant  und wenn du Lust hast beim nächsten Mal mit dabei zu sein, dann kannst du dich hier direkt dafür anmelden. So verpasst du den Start nicht.

22

 

Blog

Gestartet habe ich mit einigen Artikeln, die zu meinem Erstaunen richtig gut angekommen sind.  Ich hatte die größte Angst vor dem Schreiben von Blogartikeln, weil ich mich einfach nicht als großer Schreiberling gesehen habe. Zudem habe ich mich gefragt, worüber ich denn eigentlich die nächsten Jahre alles schreiben soll. Aber ich habe recht schnell meinen eigenen Stil gefunden und dabei waren die Tipps vom Affenblogteam, von Vladislav Melnik und Walter Epp, ausgesprochen hilfreich. An dieser Stelle meinen herzlichen Dank!

Zudem habe ich mitterweile eine große Ideensammlung, wenn ich mich auch immer noch gegen einen Redaktionsplan wehre. Mal sehen. Vielleicht ist das ja was für 2017 😉 Es wird auf jeden Fall weiterhin Artikel zu den Themen Everyody’s Darling, Gedankenkarusselle, Leistungsdenken, Selbstliebe, Achtsamkeit, Kommunikation und alles was eben dazu gehört geben.

Auch wenn ich mir wünsche anzufangen wöchentlich einen zu veröffentlichen, wird es voraussichtlich erst einmal bei dem 14 tägigen Rhythmus bleiben. Bleiben wir da realistisch 😉 Sollte aber doch mal einer mehr im Monat erscheinen, werden wir uns wahrscheinlich beide freuen 🙂

Bedanken möchte ich mich bei den vielen treuen Lesern, und besonders bei denjenigen, die meine Artikel via Social Media verbreiten, dass möglichst viele davon profitieren.

 

Unterstützer/ Mentoring/ Begleiter

Ohne ein paar wirklich wichtige Menschen, stünde ich wahrscheinlich noch nicht da, wo ich jetzt bin.

Zu allererst möchte ich meinem Mann danken, der am Anfang nicht immer auf meiner Seite stand, aber mir dadurch gezeigt hat, wie sehr ich das will, was ich mache. Ich habe mich bisher kaum so wenig von außen beeinflussen lassen, wie in diesem Jahr. Und dabei hat mich 2015 eine Menge Mut und persönliche Entwicklung gekostet. Danke für deine Unterstützung, deine Hilfe, deine Liebe!

Meine Webseite hätte ich niemals ohne Jacob Schweighöfer mit dem Theme „Bloggo“ so professionell alleine gestalten können. Ich bin heute noch glücklich über jede Videoanleitung die ich zur Verfügung habe. Danke Dir!!!

Bereits durch die Challenge wurde mir bestätigt, wer meine Wunschkunden sind, und welche Themen sie beschäftigen. Meine Positionierung wurde durch die Zusammenarbeit mit Katharina Boersch sehr konkret und gibt mir das Fundament meiner Arbeit. Danke Katharina für die intensive Zusammenarbeit und für den Anschubs ein erstes Webinar zu halten. Ohne dich hätte ich das bestimmt so schnell nicht gemacht.

An dieser Stelle auch ein ganz herzliches Dankeschön an Stefanie Kneiz, die mir mit Ihrem Webinar über das Halten von Webinaren mein Webinar-Trauma genommen hat. Es wird in 2016 weitere Webinare von mir geben 🙂

Weitere tolle Menschen sind mir in diesem Jahr online und offline begegnet, und ich möchte ihnen allen hiermit danken:

Britt Cornelissen, die mehr an mich geglaubt hat, als ich selbst. Danke für Deine große Geduld mit mir. Ich freue mich schon auf unser Treffen in 2016.

Und dann sind da noch: Christina Emmer (die mit ihrem Kurs „Kunden magisch anziehen“ den Stein erst ins Rollen gebracht hat), Jacky Wessling, Daniela Strube, Kiwi Pfingsten, Maria Husch, Claudia Heipertz, Sandra Holze, Gabriela Normann, Julia Pulst, Desirée Ax, Sandra Baumgärtner, mein privates Unterstützerteam bestehend aus Freunden und Familie,… und bestimmt noch eine Menge mehr, die ich jetzt vergessen habe.

 

Meine Kunden

Ich hatte in 2015 bereits so wunderbare Kunden und freue mich dies in 2016 weiter auszubauen. Hierfür wird es zukünftig mehr Zeit geben und auch mein Angebot weitet sich auf eine 3monatige Betreuung aus, um noch mehr Nachhaltigkeit zu erzielen. Ich merke, dass ich noch mehr hinter diesem Angebot stehe, da es mir immer ein großer Wunsch war, eine längerfristige Zusammenarbeit und Unterstützung zu bieten. Meine persönliche Entwicklung kam eben auch nicht über Nacht. Danke für Euer Vertrauen in mich!

 

Was wird es 2016 neues geben?

Podcast

Ich war immer begeistert davon, dass ich die Artikel von Katja Schmalzl nicht nur lesen sondern auch hören konnte. Mit Kind und allen sonstigen Verpflichtungen ist es für mich häufig einfacher mir ein Audio anzuhören, und ich weiß, dass es vielen vielbeschäftigten Frauen eben genau so geht.

Während ich bei der Bearbeitung meines Audios „Raus aus dem Gedankenkarussell“ noch geflucht habe und gesagt habe, ich mache niemals einen Podcast, hat mich die Begeisterung dafür aber nicht losgelassen. Ich finde es zudem toll, mehr noch von mir als Mensch transportieren zu können.

Mit einem Webinar von Gordon Schönwälder kam dann plötzlich der entsprechende Schupps, den es wohl gebraucht hat. Der tollste Tipp war erst einmal mit einer kleinen Gruppe von Hörern anzufangen, die einem ein Feedback geben, was man verbessern kann, ob es gut ankommt und ob es überhaupt Sinn macht damit zu starten.

Dieser Tipp war für mich so toll, dass ich zwei Tage später den ersten Artikel vertont habe, und unglaublich viel Spaß dabei hatte und es deutlich weniger kompliziert war diesen zu bearbeiten, als ein Webinarmitschnitt in ein gutes Audio zu verwandeln. Ich habe direkt meine Newsletterabonennten angeschrieben und mein Audio-Beta-Tester-Team war gefunden. Ganz lieben Dank an dieser Stelle für Euren Einsatz, Euer Interesse mehr von mir zu hören und Euer super Feedback! Es hat mir so viel Mut gemacht, dass ich meinen eigenen Podcast für 2016 plane.

Du kannst demnächst also wählen, ob du lieber Lesen oder Hören möchtest. 🙂

In den nächsten Tagen werde ich mich dank Gordon Schönwäldes Unterstützung mit den Themen I-Tunes und Stitcher auseinander setzen, damit der Podcast auch abonnierbar wird. Danke für deinen Kurs. Ohne den hätte ich mich sicherlich nicht daran getraut.

 

Online-Kurs

Ich plane für kommenden Sommer meinen ersten eigenen Online-Kurs. Die Ideen sammeln sich und ich bin schon gespannt, wie er sich am Ende gestaltet. Mehr kann ich an dieser Stelle nicht dazu verraten. Nur dass ich auch hier sicherlich wieder mit einem kleinen Team starten werde, um am Ende ein tolles Produkt erstellen zu können.

 

Aktionen

Direkt im Januar startet eine kostenlose Aktion von Maria Husch „Mein 2016 – Mein Jahr voll Glück und Erfolg“ bei der ich mit zwei Beiträgen vertreten bin. Ich freue mich riesig darüber dabei sein zu dürfen, da ich mir immer ausgemalt hatte im Januar für einen super Start ins Jahr Unterstützung zu geben. Danke Dir liebe Maria!
Du kannst dich hier dafür anmelden!

 

Mehr Zeit für mich

Es gab in 2015 so viel Neues zu lernen, zu organisieren und zu entwickeln und dabei gab es zeitweise wirklich nur sehr wenig bis kaum Zeit für mich, denn meine restliche Aufmerksamkeit galt meiner Familie. Das soll sich im kommenden Jahr ändern. Es soll und wird sich nicht alles nur um die Arbeit drehen, sondern wieder mehr Platz für Auszeiten, Ruhe und das Offline-Leben geben 😉

 

2016 in einem Wort:

„Ankommen“

 

Ich wünsche allen und dir als Leser wunderbaren Start für 2016 mit viel Achtsamkeit und Leichtigkeit. Vielleicht machst auch du in den nächsten Tagen einen kleinen Jahresrückblick. Ich kann es dir nur empfehlen. Wir schauen viel zu wenig zurück und feiern das, was wir bereits erreicht haben und machen uns bewusst Gedanken darüber, wie die Reise weiter gehen soll. Auf ein tolles 2016!!! Ich bin gespannt welches Wort für dich für das kommende Jahr steht. Schreib es mir doch einfach in den Kommentaren 🙂

Relax your life

Unterschrift.png

 

 

 

Bildquelle: unsplash.com

(Audio) Mit dem inneren Kind tanzen gehen - Teil 2: Schütze deinen Traum
Die Angst davor missverstanden zu werden

12 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Janine,
    es war ein wunderbarer Rückblick und ich danke dir sehr, dass du auch mich teilhaben lässt an deinen tollen Blogs. Ich mag deine Art zu schreiben sehr und du triffst mich oft mitten ins Herz. Was Schöneres gibt es nicht, zu hören, dass man mit seinen Worten berührt. Ich bin noch am Anfang oder bin ich mitten drin?
    Ich stelle mir keine Frage ob es so oder so richtig ist, ich folge im Moment nur noch meinem Herzen, der mir den Weg zeigt. Ein Teil so zu handeln verdanke ich der Möglichkeit durch diese Challenges. Über Christina Emmer habe ich dich und so viele andere kennenlernen dürfen. Durch sie habe ich auch nach einem langen Jahr den Mut gefasst einfach loszulegen, egal wo und das beginnt morgen und übermorgen und dann wird es ausgebaut im Jahr 2016. Bin gespannt, wann ich sichtbar sein werde.
    Dir herzlichen Dank für die tollen Impulse, dir alles Gute für das Jahr 2016

    1. Liebe Christine,
      ich danke Dir für Deine lieben Worte. Sie berühren mich sehr. Es ist wunderbar das mit meinen Artikeln zu erreichen.
      Deinem Herzen zu folgen und dies nicht in Frage zu stellen, ist das beste Geschenk, dass Du Dir selbst machen kannst. Weiter so!!!
      Und immer schön einen Schritt nach dem anderen weiter in die Sichtbarkeit genau so, wie es für Dich richtig ist. Hab Vertrauen! Viel Erfolg für Dein 2016!
      Liebe Grüße
      Janine

  2. Liebe Janine!
    Vielen herzlichen Dank für die Erwähnung 😉
    Du hast wirklich Tolles auf die Beine gestellt und zu Wege gebracht, you rock it!
    Auf ein weiteres „relax your life“ Jahr, ganz nach deinen Vorstellungen,
    herzliche Grüße
    Katharina

  3. Liebe Janine,
    Vielen Dank für die Erwähnung 😀
    Ich freu mich, dass mein Podcast dich animiert hat, ebenfalls einen auf die Beine zu stellen.
    Du machst großartige Arbeit, ich wünsche dir ganz viel Erfolg und freue mich, wenn sich unsere Wege wieder kreuzen 😉

    Liebe Grüße,
    Katja

  4. Hallo Janine

    Wow, Du bist voll die Actionfrau, genial! Ich bin über die Blogparade bei Marit auf Dich gekommen. Ich geh mich nun gleich auf Deiner Seite umsehen. Ich wünsche Dir von Herzen viel Genuss Deiner Aus-Zeiten. 😉

    Herzlich, Chantal

    1. Liebe Chantal,
      wie toll, dass Du auf diesem Weg vorbei gekommen bist. Danke für Dein liebes Feedback. Ich brauche immer beides. Action und Auszeiten, dann fühle ich mich lebendig 😉
      Liebe Grüße
      Janine

  5. Hallo Janine,

    das hört sich alles sehr gut an! Ich danke für’s Mitmachen bei meiner Blogparade und wünsche dir, dass du deinem Motto „Ankommen“ im Jahr 2016 gerecht wirst! Viel Erfolg!

    Herzliche Grüße
    Marit

    1. Liebe Marit.
      Es hat mir viel Spaß gemacht dabei zu sein. Danke Dir für Deinen Aufruf. Ich bin gespannt wie sich das Jahr so gestalten lässt. Ich wünsche Dir auf jede Fall auch viel Erfolg und vielleicht sehen wir uns ja bei der Erstellung meines ersten Onlinecoaching-Programms schon bald wieder 😉
      Liebe Grüße,
      Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.