Seite wählen

Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür, und du hast mit der Suche nach den perfekten Geschenken für deine Liebsten, der Weihnachtsdekoration, dem Besuch eines Weihnachtsmarktes und Weihnachts- und Adventsfeiern bereits eine Menge Stress, wenn da nicht noch der Jahresabschluss wäre.

Eigentlich gibt es kaum noch Zeit für dich selbst, und dir graut es jetzt schon vor allem, was du in den kommenden paar Wochen noch zu erledigen hast. Und dann willst du ja auch noch ein tolles Weihnachtsfest mit deinen Liebsten, denn du liebst einfach dieses Fest und zugleich stresst es dich total, denn es wird selten so wie du es dir wünschst.

Findest du dich hier wieder?

Heute habe ich für dich einmal Zusammengeschrieben, wie du dir diese Zeit noch etwas stressiger gestalten kannst 😉 , und du mit Sicherheit nicht das besinnliche Weihnachtsfest bekommst, dass du dir im Grunde deines Herzens wünschst.

In der Vorweihnachtszeit

  1. Versuche das perfekte Geschenk für jeden zu finden. Wähle die Geschenke nur nach dem was dir gefällt und erwarte, dass dein Gegenüber voll aus dem Häuschen ist.
  2. Tanze auf allen Hochzeiten, denn es ist wichtig sich auf allen Weihnachtsfeiern und -essen blicken zu lassen. Was könnten die anderen denn sonst von dir denken.
  3. Mache deinen Jahresabschluss ohne die Regeln des dringend und wichtig nach dem Eisenhower-Prinzip zu beachten und Prioritäten zu setzen. Versuche alles selbst zu machen ohne zu delegieren.
  4. Versuche all das, was du noch zu erledigen oder besorgen hast im Kopf zu behalten ohne dir eine To-Do-Liste zu schreiben. Du wirst garantiert den Überblick behalten.
  5. Missachte sämtliche Dinge die dir sonst gut tun, da du dafür gerade eh viel zu wenig Zeit hast. Sport, Entspannung, Wellness, Hobbies…. das kannst du ja auch wieder im nächsten Jahr machen. Wozu gibt es denn gute Vorsätze.

An den Weihnachtstagen

  1. Organisiere eine großartige Advents-/Weihnachtsfeier mit allem drum und dran. Mach alles selbst und spiele am Ende auch noch den Unterhaltungsverantwortlichen oder gleich den Weihnachtsmann 😉 und nimm allen die Verantwortung ab, selbst ihren Teil zu einem gelungenen Abend beizutragen.
  2. Versuche es allen recht zu machen. Von der Oma bis zum Neffen. Alle ganz unterschiedlich sitzen quietsch vergnügt in deiner Phantasie an einem Tisch. Am besten legst du noch die Tischordnung fest.
  3. Koche, backe, gestalte und verbringe bei deinem eigenen Fest die wenigste Zeit mit denen die dir lieb sind, denn nur deine tollen Künste sind das was zählt. Es muss unbedingt ein Festmahl werden, bei dem alle sagen, dass du dich selbst übertroffen hast.
  4. Erwarte, dass alle dir ausreichend oft danken für deinen herausragenden Einsatz, den du gebracht hast.
  5. Erwarte, dass dir jemand ohne dass du ihn in Kenntniss setzt unter die Arme greift und dich von Herzen unterstützt.
  6. Erwarte, dass alle bester Laune sind, denn sie lieben dieses Fest genau so, wie du und haben sich für dessen Organisation ebenso sehr ins Zeug gelegt.
  7. Weil Weihnachten eben etwas Besonderes ist muss jeder diese Besonderheit mir dir teilen und diese lieben.
  8. Erzähle in keinem Fall vorher, was dir für diesen Tag wichtig ist. Erwarte, dass es einfach passiert oder dass alle anderen dir deine Wünsche auf der Stirn ablesen.
  9. Du lässt keinem die Wahl, ob er kommen möchte oder nicht, denn das gehört sich jawohl so, denn es ist ja Weihnachten. Ein Fest der Familie und der Liebe und da ist man eben zusammen, weil es keine anderen 362 Tage im Jahr gibt, an denen man das auch tun könnte.
  10. Zeit für dich an den Weihnachtstagen ist völlig ausgeschlossen. Man sieht sich so selten, da muss man unbedingt die Zeit vollständig auskosten.

Musst du auch ein bisschen schmunzeln?
Erkennst du dich an der einen oder anderen Stelle wieder?

Du hast jetzt Zeit direkt etwas zu ändern, denn Weihnachten ist erst in 2,5 Wochen. Mach dir Gedanken, wie du die Vorweihnachtszeit und die Weihnachtstage weiterhin für dich gestalten möchtest und mehr von der kindlichen Vorfreude wieder integrieren kannst.

Erzähl mir in den Kommentaren, wie du bisher die Weihnachtszeit immer verbringst und was du bereits für dich herausgefunden hast, wie du mehr Leichtigkeit und Gelassenheit in dieser Zeit erlangst.

Relax your life

Unterschrift.png

 

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden und Bekannten.

 

Bildquelle: pixabay.com